Folge mir auf Instagram

Urlaub in Dänemark

Eisig schön: 10 Gründe für einen Winterurlaub in Dänemark

5. Februar 2018

Meer geht immer, auch im Winter. Es ist herrlich… Dick eingemummelt im Wintermantel am Strand entlang spazieren und die Landschaft genießen. Anschließend im gemütlichen Ferienhäuschen einen Gløgg am knisternden Kaminfeuer trinken und das Meer beobachten. Es gibt viele Gründe, warum jeder auch mal im Winter an die Nordsee sollte. Meine besten Gründe für einen Winterurlaub am Meer erfährst Du in diesem Beitrag!

Lohnt sich ein Winter Urlaub an der Nordsee? Ich sage JA!

kein Gedränge am Strand … im Gegenteil, ganz oft hat man die Strände sogar ganz für sich allein. Kein Lärm, außer Meeresrauschen und Möwengeschrei. :)

Und genau das könnte doch den einen oder anderen dazu reizen, einmal über einen Winterurlaub in Dänemark nachzudenken. „Warum ausgerechnet im Winter? Da ist doch um Zeit nichts los, und sowieso: Kalt, windig, grau – bäh!… höre ich schon die liebe Verwandtschaft sagen. Eben, genau deswegen. Winter ist in Dänemark eine besondere Zeit. Es herrscht Ruhe. Und falls man genau das sucht – ist man genau richtig. :)

#1 Licht und Sonnenschein

Ich kann nur immer wieder betonen: Der Norden und sein einzigartiges Licht sind etwas Besonderes. Nicht umsonst wird Nordjütland auch das „Land des Lichts“ genannt. Was aber nicht heißt, dass es in der Mitte und im Süden Dänemarks weniger schön ist. ;) Die Natur zeigt sich in jeder Region von ihrer allerbesten Seite und man kann es nur schwer in Worte fassen. Am besten muss man es selber erleben.

Feriengebiet Skallerup-Klit

Feriengebiet Skallerup-Klit

Løkken Strand im Winter

Løkken Strand im Winter

#2 Nordsee im Winter heißt Ruhe pur

Alleinsein bis zum Horizont. Im letzten Winterurlaub in Nordjütland, habe ich nur wenige Touristen gesehen. Nichts drängt sich auf, schreit um Aufmerksamkeit oder lenkt ab. Weit entfernt vom Alltag, ohne die permanente Smartphoneberieselung, kann man seinen eigenen Gedanken nachgehen.

Spaziergang am Strand von Skallerup Klit

Spaziergang am Strand von Skallerup Klit

#3 Sonnenuntergänge

Die Tage sind kurz, doch wenn die Sonne sich blicken lässt, dann ist das einfach so wunderschön. Im Gegensatz zum November kommt die Sonne häufiger hervor, um sich dann in vielen Rottönen zu verabschieden. Das Meerwasser glitzert in sämtlichen Farben und die Sonnenuntergänge sind atemberaubend.

Spaziergang in den Sonnenuntergang in Løkken

Spaziergang in den Sonnenuntergang in Løkken

Sonnenuntergang Skallerup-Klit

Sonnenuntergang Løkken

#4 Strand, Wald und Dünen

Der Strand: Riesig, endlos und einsam. In Dänemark gibt es viel unberührte Natur so weit das Auge reicht. Eine Wanderung im in den Dünen ist eine feine Sache, weil man da herrlich abschalten kann. Besonders im Winter ist es toll, wenn der Raureif die Dünen bedeckt und die Landschaft mit weißen Puderzucker bedeckt ist.

Klithusegaarden

Klithusegaarden

Wanderung durch Skallerup-Klit

Wanderung im Klithusegaarden in Skallerup-Klit

#5 Wenn’s stürmt an der Nordsee

Kennt Ihr das Gefühl, wenn man an der Nordsee ankommt? Ich liebe es durch die Dünen zu laufen, und weiß gleich kommt es…das Meer! Wenn ich dann den letzten kleinen Hügel erklommen habe und da ist es. Groß, endlos und gewaltig. In mir macht sich eine große Ruhe breit. Da spielt es überhaupt keine Rolle, ob es warm oder kalt ist.  Selbst im Winter hat das Meer seinen Reiz. Oftmals sind die Wellen größer, gewaltiger ….beeindruckt. Genau das fasziniert mich.  Tief durchatmen und frische Luft tanken – und dort, wo die Wellen auf den Strand platschen,  riecht und schmeckt die Luft nach mehr Meer.

#6 Ein bisschen Frischluftpeeling

Wenn der böige Westwind die Wolken und Sprühregen über die Dünen treibt, dann ist das wie ein Frischluftpeeling. Als Wahl-Norddeutsche sind wir wind- und sturmerprobt. Doch wenn eisige Winde über das Wasser wehen, die Wellen in Höhe peitscht und einem der Sand ins Gesicht pustet, dann ist das schon echt heftig. Dick eingemummelt mit Schal, Mütze und Sonnenbrille geht es dem Wind entgegen. Die frische Meeresluft und die Tatsache, dass man im Winter hier tatsächlich nicht viel anderes machen kann, außer sich einzumummeln und draußen herum zu spazieren, tut nicht nur mir sehr gut.

Wanderung durch Skallerup-Klit

Wanderung durch Skallerup-Klit

#7 Hygge

Winterzeit ist HyggezeitZeit mit Familie und Freunden verbringen. Den Kamin anheizen und Kerzen anzünden. Heißen Tee trinken, ein gutes Buch lesen, zusammen spielen und ausgiebige Spaziergänge in der Natur machen.

Zur Weihnachtszeit kommt immer ganz besondere Stimmung auf. In den Straßen und Fernstern hängen die rot-weißen Herzen, die Städte sind geschmückt und alle sind in Weihnachtsstimmung. Wer genau aufpasst, sieht vielleicht auch kleine Männchen mit roter Zipfelmütze durch die Gassen ziehen. Das sind Julenisse. Denn in Dänemark glaubt man nämlich noch an die niedlichen Weihnachtswichtel. ;)

Hyggezeit im Ferienhaus

Hyggezeit im Ferienhaus

#8 Günstig wohnen

Im Winter sind die Unterkünfte besonders günstig. Ich möchte es auch im Urlaub schön haben. Nichts ist schlimmer, als wenn ich mich in einer Unterkunft, sei es Hotel oder Ferienhaus, nicht wohlfühlen kann. Fühle ich mich nicht wohl, kann ich mich auch nicht entspannen. Freizeit ist ein kostbares Gut und da gehe ich ungern Kompromisse ein.

Ferienhaus mit Meerblick in Skallerup Klit / Dänemark

Ferienhaus mit Meerblick in Skallerup Klit / Dänemark

Ferienhaus dicht am Meer in Skallerup-Klit

Ferienhaus dicht am Meer in Skallerup-Klit

#9 Im Winterurlaub interessiert keiner für die Bikinifigur

Für alle die auf ihre Linie achten: Im Winter interessiert sich niemand dafür, wie man im Bikini oder Badehöschen aussieht. Hier zählen nur der dicke Wintermantel, die Wollmütze, Schal und Handschuhe! ;) Da fällt es auch nicht auf, wenn man ein zwei Stücke Kuchen mehr isst… Winter ist auch Genusszeit. ;)

Dänische Himbeerschnitten

Dänische Himbeerschnitten

#10 Regentage

Und bei allem Schönreden, die Regentage gibt es natürlich auch.  Die gehören nun mal dazu, aber mit einer positiven Einstellung und der richtigen Kleidung machen die einem nur noch halb so viel aus. Vor allem wenn ich daran denke, dass ich mich im regnerischen und kalten November in das schöne Dänemark verliebt habe. Regentage sind perfekt zum entspannen und genießen.

Fakt ist…das man sich erst ein Urteil bilden kann, wenn man in der Jahreszeit auch da war. Dänemark ist zu jeder Jahreszeit sehr schön und man sollte es gesehen haben. Unbedingt sogar.

Habt eine schöne Zeit. :)

    Leave a Reply