Genießen

Rezept für herbstlichen Apfelpunsch mit Zimt (ohne Alkohol)

Herbstlicher Apfelpunsch

Der Sommer ist schon vorbei! Ich bin etwas betrübt, hatte ich mich doch so auf viele schöne Nachmittage auf unserer kleinen Loggia gefreut! Für mich ist das die schönste Zeit des Jahres, wenn man abends noch draußen sitzen und den Ausblick genießen kann. Wir frühstücken auch gerne mal draußen, wenn es das Wetter erlaubt. Doch wirklich Sommer gab es für meinen Geschmack in diesem Jahr viel zu selten, was ich sehr, sehr schade finde. Aber mit dem Herbst ist auch die Zeit Kerzen, Decken und heiße Getränke gekommen. So geschehen am vergangenen Wochenende bei uns zu Hause. Ich habe uns leckeren Apfelpunsch gezaubert und wir haben den Abend hyggelig bei Kerzenschein verbracht. Was war das schön!

Mit 14 Grad sind die Außentemperaturen zwar nicht gerade eisig, aber so ein Apfelpunsch schmeckt eigentlich immer. Hier das Rezept:

Zutaten für den Apfelpunsch

  • 1 Bio-Orange
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Äpfel
  • 1 Liter naturtrüben Apfelsaft
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken
  • etwas Honig zum süßen

Deko

  • 250 ml Schlagsahne
  • Zimt zum besteuen

Die Orangenschale dünn abschälen und beiseite legen. Die Orange auspressen. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel waschen und halbieren.

Den Apfelsaft und Orangensaft zusammen mit der Orangenschale, Ingwer, Zimt, Nelken, Sternanis und Apfelhälften in einem großen Topf kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Währenddessen die Sahne steif schlagen. Nach der halben Stunde den Punsch durch ein feines Sieb gießen und bei Bedarf nochmals erwärmen.

Danach in vorgewärmte Gläser füllen, mit Honig süßen und auf jede Portion ein Sahnehäubchen geben und mit Zimtpulver bestreuen. Heiß servieren. Velbekomme!

 

Wenn Ihr den Punsch mit ein bisschen Alkohol verfeinern wollt, damit Euch noch wärmer wird. ;) Könnt Ihr nach dem Erhitzen noch etwas Rum dazu geben.

PS: Die Himbeerschnitten, die ich Euch letztens präsentiert habe, schmecken sehr gut dazu. ;)

Habt ein wundervolles Wochenende!

Eure

 

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworte
    Anni
    29. September 2017 at 12:59

    Oh das klingt ja super lecker. Das schmeckt sicher super gut. Das muss ich also definitiv ausprobieren.
    Ich liebe Punsch sobald es kalt wird, daher wird das direkt gespeichert.

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    • Antworte
      Susi
      29. September 2017 at 14:33

      Hej Anni,

      freut mich, dass Dir der Artikel gefällt. :)

      LG Susi

    Hinterlasse einen Kommentar