Genießen

Rezept: Einfache dänische Vanillekränze

Endlich ist es soweit, es gibt KEKSE auf dem Blog. Aber nicht irgendwelche Kekse, sondern einen dänischen Klassiker – die Vanillekränze! Die sind super lecker und und schmecken mir besonders gut, weil sie mich halt sehr an Dänemark erinnern. Ratzfatz waren die Kekse weggefuttert, dass ich mir nur dachte: Warum habe ich nicht gleich mehr davon zubereitet?

Solltet ihr dieses Jahr vor Weihnachten noch ein gutes Plätzchenrezept benötigen, dann kann ich euch dieses wirklich einfache Rezept ans Herz legen. Das Feedback der ersten Keks-Tester (die Arbeitskollegen meines Mannes) war durchweg positiv. Alle waren ganz begeistert von den Keksen und Einige fragten auch direkt nach dem Rezept. Ich finde sie natürlich auch superlecker und somit gehören sie ab sofort zu meinen liebsten Weihnachtsrezepten. :)

Die Zubereitung der Vanillekränze ist total einfach. Lediglich das Auftragen mit dem Spritzbeutel erfordert etwas Kraft.

Die Plätzchen schmecken bereits ohne Verzierung. Man kann sie aber nach dem Backen auch mit etwas Zucker bestreuen. Ich bevorzuge allerdings die Schokovariante, bei der die Hälfte der Kekse in Schokolade getaucht wird. Einfach megalecker! So schön buttrig und herrlich zart. Sehen die nicht zum Anbeißen aus?

vanillekraenze

Zutaten für die Vanillekränze

  • 250 g Butter weich
  • 1 Ei
  • 140 g Puderzucker
  • 325 g Mehl
  • 1 Tütchen Natürliches Bourbon-Vanille Aroma (Dr. Oetker) oder 1 EL Vanilleextrakt
  • 1 Spritzbeutel mit großer offener Sterntülle
  • Dunkle Kuvertüre und Krokantstreusel

Zubereitung

Heizt den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor und legt eure Backbleche mit Backpapier aus. Mehl und Puderzucker sieben. Dann die Eier, Butter und Vanillearoma hinzugeben und alles zusammen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und kleine Kringel auf das Backblech spritzen. Etwas Platz zwischen den Keksen lassen, sie zerlaufen einwenig. Die Bleche nacheinander für etwa 8 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Kekse vorsichtig vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Schokoladenverzierung einfach etwas dunkle Kuvertüre schmelzen, die Vanillekränze zur Hälfte eintauchen und mit gehackten Nüssen oder Krokantstreuseln bestreuen.

Das Rezept ergibt ungefähr 3 Bleche. Hängt von der Größe der Kekse ab. ;)

Dazu am besten ein Glas Milch, Kakao oder einen heißen Apfelpunsch genießen.

Habt ein wundervolles Wochenende!

Eure

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar