Folge mir auf Instagram

Genießen

Rezept: Mandelhörnchen mit Marzipan

20. Dezember 2017

Ich liebe Mandelhörnchen!!!  Sie gehören bei uns in der Weihnachtszeit genauso dazu, wie Pebernødder, Wichtel, Weihnachtsbaum und Lichterketten. Ich hoffe, ihr mögt dieses kleine Gepäck genauso sehr, wie ich. Sie sind wirklich einfach herzustellen und bei uns immer ganz schnell verputzt. Übrigens: Damit es sich auch lohnt, mache ich immer gleich die fünffache Menge. Schließlich wollen Familie, Freunde, Nachbarn und Kollegen auch versorgt werden. ;) Hier mein Rezept für die Mandelhörnchen mit Marzipan.

Zutaten für Mandelhörnchen ( je nach Größe 18 bis 20 Stück):

  • 400g Marzipanrohmasse ( Odense Marzipan oder andere ;) )
  • 200g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Pack. gehobelte Mandeln (200g)
  • 200g dunkle Kuvertüre bzw. 200g Zartbitterschokolade

Zubereitung der Mandelhörnchen

Zuerst drei Backbleche mit Backpapier auslegen. Dann die Marzipanrohmasse ein wenig erwärmen, damit sie sich leichter verarbeiten lässt. Das geht entweder in der Mikrowelle (da müsst ihr mal schauen wie lange) oder alternativ im Backofen. Der Backofen wird auf 80 Grad erwärmt und die Rohmasse ca. 10 Minuten drin gelassen.

Anschließend das Marzipan zerpflücken, das Bittermandelöl auf die Masse träufeln und zusammen mit dem Puderzucker vermengen. Ich benutze dafür meine Küchenmaschine, damit geht es leichter und Teig wird gleichmäßiger.

Jetzt das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig mengen, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. (Die Masse ist klebrig, dass muss so sein)

Die Hände etwas anfeuchten und ein wenig von der Masse abnehmen. Daraus eine Kugel formen (ca. 30 Gramm schwer, etwa die Größe einer Wallnuss). Ich wiege tatsächlich jede Kugel ab, damit die Mandelhörnchen schön gleich groß werden. Aus der Kugel ein Hörnchen formen, in den gehobelten Mandeln wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Anschließend kommen sie bei 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze, auf der mittleren Schiene für ca. 14 bis 17 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Sobald sie eine leichte Bräune angenommen haben, sind sie fertig. :D Sie sollten in der Mitte noch schön weich sein, denn so schmecken sie am Besten. Falls Ihr sie lieber etwas krosser mögt, dann lasst die Hörnchen einfach noch etwas länger drin.

Die warmen Mandelhörnchen abkühlen lassen und erst dann vom Backpapier lösen. Für die Schokolade die Kuvertüre im Wasserbad auflösen und die Hörnchen mit beiden Enden darin eintauchen.

Auf einem Kuchengitter trocknen lassen. Sie halten sich ca. eine Woche in gut verschließbaren Keksdosen. Danach schmecken sie zwar auch noch, werden allerdings etwas trocken. Damit nichts anklebt lege ich immer eine Lage Backpapier zwischen die Mandelhörnchen.

Ich hoffe, ich kann euch mit diesem Rezept eine Freude machen! Viel Spaß beim Backen und genießen!

Aber ich muss euch warnen: Sie machen süchtig!

Velbekomme :)

    Leave a Reply