Folge mir auf Instagram

Genießen

Verdammt lecker! 10 Dinge, auf die wir uns im Dänemarkurlaub freuen

19. Juli 2018

Keine Ahnung wie es bei euch ist, aber bestimmte Dinge heben wir uns immer für den Dänemarkurlaub auf. So bleiben die dänischen Köstlichkeiten immer etwas Besonderes für uns. Und ich finde, dass Softeis, Hotdogs und Co. im Herzensland viel besser schmecken, als daheim.  

Stjerneskud – Sternschnuppe

… gehört wohl zu den beliebtesten Smørrebrød Gerichten. Gemessen an der Größe und Portion würde ich es nicht unbedingt als Smørrebrød bezeichnen. Wir essen die Sternschnuppe total gerne. Das Nationalgericht besteht aus panierten Schollenfilets, einer Scheibe Weißbrot mit Butter, etwas Salat, Spargel, Mayonnaise, Cocktailsoße und Krabben.

Stjerneskud - Sternschnuppe / Restaurant Lilleheden

Stjerneskud – Sternschnuppe / Restaurant Lilleheden in Hirtshals

Rødspætte – Schollenfilet

… ist mein Lieblingsessen in Dänemark. :) Am liebsten genieße ich mein Schollenfilet mit dänischer Remoulade und Pommes. Alternativ greife ich auch gerne mal auf die abgepackten Schollenfilets aus den Supermärkten zurück. Eine Packung muss immer in den Einkaufswagen. Wir machen ab und zu auch einen kleinen Abstecher über die dänische Grenze nach Padburg. Sehr häufig landet dann ebenfalls eine Packung mit im Einkaufskorb, wenn wir im SuperBrugsen stöbern.

Schollenfilet

Schollenfilet

Flødeboller – Dänische Schaumküsse

… sind ein süßer Genuss. Allein bei dem Gedanken an so einen Flødeboller läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Die süßen Schaumküsse sind nicht nur viel größer, sondern gibt esa uch  in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Der Boden besteht traditionell aus Marzipan, manchmal auch aus Waffel oder Schokolade. Kein Vergleich zu den Schaumküssen in Deutschland.

Flødeboller mit Schokolade / Kochs Kaffebar - Algade 23, Aalborg 9000

Flødeboller mit Schokolade / Kochs Kaffebar – Algade 23, Aalborg 9000

Dänisches Eis

… kann ich nur schwer widerstehen. Vor kurzem waren wir auf Rømø und unser erster Weg ging zum Cafe Fru Dax. Hier werden sogar die  Waffeln selbst gebacken. Ich wusste genau was ich wollte und bestellte in meinem besten Dänisch eine Fru Dax Waffel mit 2 Kugeln Lakritzeis und Schokoeis. Obendrauf kam dann noch Softeis, Guf (Erdbeerschaum), Sahne, Flødeboller und Soße. Mega Lecker! Mein Schatz gönnte sich ein großes Softeis mit Krokantstreuseln. Nach meinem Eis war ich echt satt.

Fru Dax Eiswaffel

Fru Dax Eiswaffel / Cafe Fru Dax auf Rømø

Dänische Hotdogs

… zählen ebenfalls zu den dänische Nationalspeisen und so sollte auch immer bleiben. Dänische Hotdogs sind einfach nur Yummy. Mehr brauche ich eigentlich nicht zu sagen. Das besondere am Dänischen Hotdog ist die rote Wurst (Rød pølse). Sie ist der Hauptbestandteil des dänischen Hot Dogs. Die typische rote Farbe erhält die Wurst durch eine Lebensmittelfarbe. Diese Hotdogs bekommt man in Dänemark an jedem Imbisswagen. Alternativ kann man die Hotdogs auch selber zubereiten. Die Zutaten gibt es in jedem dänischen Supermarkt.

Zubereitung dänische Hotdogs:

Die Würstchen in einem Topf mit heißem Wasser erhitzen. Nicht kochen. Das Hot Dog-Brötchen auf beiden Innenseiten mit Senf bestreichen, das Würstchen hineinlegen, mit Ketchup, dänischer Remoulade, gerösteten Zwiebeln und Gurken garnieren.

Dänischer Hotdog

Dänischer Hotdog selbst gemacht

Dänischer Käse

… riecht ganz schön streng. Sobald das Ferienhaus bezogen und wir den ersten Strandspaziergang unternommen haben, geht es in den nächsten Brugsen. Mein Ziel das Käseregal. Die Dänen haben nämlich richtig guten Käse. Wir probieren oft auch neue Sorten aus, greifen aber gerne zu unseren Favoriten. Dazu zählen der Riberhus Extra Lageret von Arla und Käse Odin von Danbo. Odin müffelt zwar sehr stark, aber er ist herrlich würzig.

Käse Odin aus Dänemark

Käse Odin aus Dänemark / erhältlich in jedem dänischen Supermarkt

Dänische Süßigkeiten

… landen auch immer Einkaufskorb. Die Dänen mögen auf jeden Fall Lakritze, denn das Angebot ist deutlich größer als in Deutschland und beschränkt sich nicht nur auf Süßigkeiten. Neben den unzähligen süßen Lakritzsorten gibt es noch Lakritzeis, Lakritzlikör, Lakritzsoße, Lakritz-Salami, Bier mit Lakritzgeschmack, Lakritzhonig, Lakritztee um mal ein paar Dinge zu nennen. Lakritz ist nicht ganz mein Geschmack, aber mein Mann gönnt sich gerne verschiedene Sorten.  ;) Ich mag es lieber süß und greife gerne zur Schokolade. Mein Favoriten sind die Guldbarre und Skildpadder.

Dänische Lakritz und Süßigkeiten

Dänische Lakritz und Süßigkeiten

Dänisches Bier

… trinken wir total gerne. Dänemark ist das Land der Mikrobrauereien. Gefühlt hat fast jeder Ort seine eigene Biermarke und die meisten Biersorten sind echt lecker. Wir mögen zwar das klassische Tuborg, aber unser Favorit seit vielen Jahren ist das Willemoes Stout von der Brauerei Vestfyen. Ein sehr dunkles Bier, dass nach Malz und Kaffee duftet. Der Geschmack ist leicht süßlich, erinnert an Karamel, Schokolade und Kaffee.

Willemoes Stout

Willemoes Stout

Somersby Blackberry Cider

… ist mein liebstes Sommergetränk. Ein leichter Fruchtwein mit zarten Brombeergeschmack. Gibt es hier zwar auch im Supermarkt, doch ich hebe mir den Genuss immer für unseren Urlaub auf.

Somersby Blackberry Cider

Somersby Blackberry Cider

Leverpostej – Dänische Leberpastete

… gehört einfach dazu. Wir essen die warme Pastete am liebsten auf frischem Brot und mit einer ordentlichen Portion Röstzwiebeln. Eben wie ein typisches Smørrebrød. Himmlisch!

Leider habe ich kein Foto von einer Leverpostej im Fotoarchiv. Sie sieht aus wie Leberwurst und wird in Aluschale verkauft. Darin kann man die Leverpostej direkt erwärmen.

Was esst ihr gerne im Dänemarkurlaub? Auf was freut ihr euch am meisten?  Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Habt es schön,

    Hinterlasse einen Kommentar