Folge mir auf Instagram

Genießen

Rezept: Wassermelonen-Lakritz-Eistee

13. August 2018
Wassermelonen-Lakritz-Eistee

Juchhu … es regnet! :) Seit Wochen verwöhnt uns das Wetter mit sommerlichen Temperaturen bis 30 Grad und mehr, sogar hier im Norden. Jetzt haben wir schon August und die Hitze ist immer noch da. Zum einen ist das wunderbar, denn wir können hier in der Ostsee baden und lange auf der Loggia sitzen, zum anderen wäre aber ein wenig Abkühlung schon ganz nett.

In diesen heißen Tagen ist das Trinken besonders wichtig. Deshalb habe ich heute ein super leckeres Getränkerezept für euch. Wassermelonen-Lakritz-Eistee – die ideale Erfrischung für heiße Tage. Die Dänen lieben ja Lakritze (mein Mann übrigens auch). Warum nicht auch mal Wassermelone mit Lakritze mischen?! Das Ergebnis schmeckt sogar mir, obwohl ich nicht der große Lakritz-Fan bin. :)

Leider ist Lakritztee nicht überall in Deutschland erhältlich. Wir besorgen unseren Tee immer in Dänemark. Entweder im Superbrugsen oder in Tønder, in der alten Apotheke. Dort gibt es eine lose Lakritztee-Mischung im Beutel. Bei Amazon gibt es den Yogi Tee BIO Lakritz Tee* und Pickwick Liquerice Tee*. Beide kann ich euch sehr empfehlen. Mit etwas Glück bekommt ihr den Yogi Tee auch in gut sortierten Supermärkten hier in Deutschland.

Wassermelonen-Lakritz-Eistee

 

Zutaten für Wassermelonen-Lakritz-Eistee

  • 1 Liter Wasser
  • 4 Beutel Lakritztee (oder ca. 10g losen Lakritztee)
  • 500 Gramm Wassermelone zerkleinert
  • 1 TL Rohrzucker

Zuerst das Wasser kochen und den Tee aufbrühen. Ich habe den Lakritztee so lange ziehen lassen, bis er abgekühlt ist. Ihr könnt die Teebeutel oder den losen Tee auch schon früher aus der Kanne nehmen, falls ihr den Tee weniger intensiv mögt.

Jetzt die Melone zerkleinern, von den Kernen befreien und in einen Standmixer geben. Alternativ könnt ihr auch einem Pürierstab verwenden. Die pürierte Melone durch ein Sieb gießen, damit die letzten Kerne bzw. zu große Stücke im Sieb zurückbleiben.

Den Rohrzucker zum kalten Tee geben und rühren, bis dieser sich aufgelöst hat. Anschließend die pürierte Melone zum Tee geben und gut vermischen. Der Wassermelonen-Lakritz-Eistee kann sofort getrunken oder gekühlt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wenn ich den Wassermelonen-Lakritz-Eistee serviere, gebe ich noch 3 bis 4 Eiswürfel ins Glas. Für die Optik habe ich einen kleinen Stängel Minze dazu gegeben und ein Stück Melone auf den Rand des Glases gesteckt.

Wassermelonen-Lakritz-Eistee

Wassermelonen-Lakritz-Eistee

 

Velbekomme! Hilsner,

* Die enthaltenen Links sind Amazon-Partnerlinks – Ihr bekommt den direkten Link, wo es das Produkt zu kaufen gibt und für mich gibt es eine kleine Provision. ;) Das Produkt ist ausgewählt von mir und entspricht zu 100% meinen Vorlieben!

    Hinterlasse einen Kommentar