Folge mir auf Instagram

Urlaub in Dänemark

Den Tilsandede Kirke – Die versandete Kirche

23. Februar 2018

Jede Region Dänemarks ist entzückend, abwechslungsreich und hat einige besondere Sehenswürdigkeiten zu bieten, so auch der schöne Norden Dänemarks. Genau deshalb zieht es mich immer wieder dorthin. Nordjütland ist meine große Leidenschaft. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und heute möchte ich euch eine besondere Sehenswürdigkeit vorstellen. :)

Südlich von Skagen befindet sich die Skagen Klitplantage (Dünenplantage), die einst 1888 zum Schutz gegen Westwind und Flugsand angelegt wurde. Es ist aber auch ein wunderschönes Naturgebiet, wo man gut wandern, Rad fahren, Mountainbiken und reiten kann. Und genau dort steht auch die versandete Kirche. Auf dänisch „tilsandede Kirke“.

Sobald man sich auf der Straße (Frederikshavnsvej/Route 40) Richtung Skagen befindet, ist der Weg dorthin gut ausgeschildert. Am kostenfreien Parkplatz angekommen weisen Hinweisschilder den Weg zur Kirche. Diese ist nur einen gemütlichen Spaziergang von 5 bis 10 Minuten, je nach Tempo, entfernt. Dann sieht man schon den Kirchturm und ist fast da. :)

Den tilsandede Kirke i Skagen Klitplantage

Den tilsandede Kirke i Skagen Klitplantage

Rückseite des Kirchturms

Rückseite des Kirchturms

Aus westlicher Richtung

Aus westlicher Richtung

Vorderansicht / Eingang der versandeten Kirche

Vorderansicht / Eingang der versandeten Kirche

Beeindruckend, nur den Kirchturm der Kirche zu sehen. Ich vermag mir nicht vorzustellen was damals im Jahr 1795 los war.

Geschichtliches

Die Kirche St. Laurentius wurde gegen Ende des 14. Jahrhunderts zwischen den Siedlungen der Gemeinde Skagen errichtet. Im Jahre 1450 wurde die Kirche nach Westen hin verlängert und der Turm errichtet. Mit ihrer Gesamtlänge von 45 Metern war die Kirche eine der größten in Vendsyssel. Sie besaß außerdem eine Sakristei und eine Vorhalle. Im 18. Jahrhundert, zu Zeiten der Rezession in Dänemark, war es nicht leicht die Kirche in Stand zu halten. Der südliche Teil der Pfarrerei war schon lange vom Flugsand verwüstet. Mitte Mai, nach einem starken Sandsturm war der Sand auch bis zur Kirche vorgedrungen. Der Eingang der Kirche konnte nur noch durch ständiges Sandschaufeln freigehalten werden. Daher gab die Gemeinde die Kirche 1795 auf.

Da die Sandmengen immer bedrohlicher wurden, wurde 1805 das versandete Kirchenschiff teilweise abgerissen. Die Mauern unter dem Sand sind geblieben und betragen nach Schätzungen ca. 3 Meter. Der Sand liegt heute etwa 4 bis 5 Meter über dem Fußboden der ehemaligen Kirche. Der ursprünglich aus roten Backsteinen gebaute Turm wurde 1816 weiß gestrichen und als Seezeichen genutzt.

Seit 1903 steht der Turm unter Denkmalschutz und kann sogar besichtigt werden. Dafür muss man zuerst eine sehr schmale Wendeltreppe nach oben steigen. Sobald man diese überwunden ist es einfacher.

Schmale Treppe in der versandeten Kirche

Um in den Turm zu gelangen, muss diese schmale steile Treppe erklommen werden. ;)

Stabile Holztreppen in der versandeten Kirche

Stabile Holztreppen in der versandeten Kirche

Unterm Dach des Kirchturms

Unterm Dach des Kirchturms

Aussicht vom Kirchturm in Richtung Norden / Skagen

Aussicht vom Kirchturm in Richtung Norden / Skagen

Nach dem Besuch der versandeten Kirche lohnt ein Spaziergang in der Klitplantage. Hier gibt es so viel schöne Natur, Dünen, Heide und Wald. Von einer der Dünen nördlich des Turms hat man eine schöne Aussicht auf die Ostsee. Es gibt verschiedene Wanderrouten die bei den Parkplätzen beginnen und im Gelände mit farbigen Pfeilen (Metalldreiecken) auf niedrigen Pfählen markiert sind. Die Faltblätter mit Wanderrouten in den Staatsforsten sind in den örtlichen Touristeninformationen und in Bibliotheken erhältlich.

Wanderung in der Skagen Klitplantage

Wanderung in der Skagen Klitplantage

Aussicht von der Düne auf die Ostsee in Skagen

Aussicht von der Düne auf die Ostsee

Aussicht auf die Dünen

Aussicht auf die Dünen

Blick aus Norden in Richtung Versandete Kirche

Blick aus Norden in Richtung Versandete Kirche

Am Parkplatz bei der versandeten Kirche gibt es übrigens einen kleinen Kiosk mit überdachten und offenen Picknickplätzen, einen Spielplatz und eine Toilette. Im Kiosk gibt es Eis und die üblichen Andenken. ;) Direkt in der Nähe der Parkplatzes befindet sich ein eingezäunter Hundewald von ca. 10 Hektar Fläche. Es gibt 3 Klapptüren, von denen eine auf dem Parkplatz am Kiosk liegt.

Weitere Infos rund um die versandete Kirche und die Skagen Klitplantage:

Lage bei Google Maps:

 

Ich wünsche euch beim Entdecken ganz viel Freude.

Kærlig hilsen

    Hinterlasse einen Kommentar